In Notzingen und Wellingen wird eine Gasversorgung in verschiedenen Straßen eingerichtet.

Seit Ende Februar 2020 werden endlich die Bauarbeiten für die Gasversorgung durchgeführt. Vom Ortsrand Schlierbach geht die Leitung entlang des Riederwasen-Feldweg nun schon bis zum „Kirschenbäumle“ und wird in nächsten Tagen den Ortsrand Wellingen erreichen. Es hat sich gelohnt, daß die CDU-Fraktion sich sehr intensiv um die Auswahl der Anbieter gekümmert hat und damit auch die anderen Fraktionen überzeugen konnte. Der Einspruch des unterlegenen Anbieters wurde gerichtlich abgelehnt. Der Anbieter EFV verlegt nun quer durch den Ort, Stück für Stück, die Gasleitungen. Damit haben mehr Mitbürger die Möglichkeit einer Gasversorgung in Ihr Haus zu bekommen. Anbei ein paar Bilder/Impressionen von den Bauarbeiten.
Demnächst werden die Bauarbeiten für die Kreisstraße (Schlierbacher Straße/Notzinger Straße) vergeben werden. Dabei werden dann auch die Gasleitungen in diesen Straßen verlegt werden.
Damit wird entsprechend, Zug um Zug, in diesen Straßen dann erstmalig eine Gasversorgung eingerichtet werden können.

« Es gilt die Schutzmaßnahmen gegen Corona auch über Ostern aufrecht zu erhalten Kriegsende 1945 in Notzingen und Wellingen »