Denn Machen macht den Unterschied

Vor kurzem fand in der Sportgaststätte Eichert das diesjährige Neujahrstreffen
des CDU Gemeindeverbandes Notzingen statt. Nach einer kleinen Wanderung
konnte der erste Vorsitzende Herbert Hiller eine erfreulich große und politisch
interessierte Teilnehmergruppe begrüßen.

In dem Jahresrückblick 2019 berichtete der Fraktionsvorsitzende Alfred Bidlingmaier in einer Bilderpräsentation von einem abwechslungsreichen Jahr des CDU-Ortsverbandes Notzingen. Highlights waren unter anderem die Kommunalwahlen, die Markungsputzede als aktiver Beitrag zum Umweltschutz und die Gestaltung der neuen Homepage www.cdu-notzingen.de.
Seit nun 32 Jahren ist das jährliche CDU – Kinderferienprogramm ein besonderer Programmpunkt für die Kinder des Ortes. Für über 30 Kinder wurde eine Woche lang ein abwechslungsreiches Programm gestaltet. Sehr gut angenommen wurde auch ein Finanzvortrag für die Öffentlichkeit zu den Problemen und Lösungsansätzen der Niedrigzinsphase auf dem Geld- und Finanzmarkt.

Monatliche Wanderungen der Wandergruppe „60plus/minus“ und Sitzungen des kommunalpolitischen Arbeitskreises gehören ebenfalls dazu wie auch zahlreiche Sitzungen des Vorstandes und Mitgliederversammlungen. Die Bastelgruppe war für den Stand auf dem Adventsmarkt seit nun 40 Jahren aktiv und es konnte neben Gebasteltem und auch eine Vielzahl von regionalen und selbst verarbeiten Produkten verkauft werden. Der gesamte Ertrag wurde wie immer, gemeinsam mit den anderen örtlichen Vereinen und Organisationen, für soziale Zwecke gestiftet.
Die örtlichen Veranstaltungen waren auch im Jahr 2019 ergänzt mit zahlreichen interessanten Veranstaltungen die der CDU-Kreisverband angeboten hatte.
In seiner Vorschau auf 2020 konnte Herbert Hiller einige interessante Termine bekanntgeben. Aber auch für die zwischenmenschlichen Kontakte ist für die Mitglieder und den Freunden des CDU-Ortsverbandes Notzingen für 2020 einiges geplant.

In einem Grußwort stellte sich die mögliche Kandidatin für den Landtag Baden Württemberg, Frau Dr. Natalie Pfau-Weller, vor. Als politischen Gastredner berichtete unser CDU-Bundestagsabgeordnete MdB Michael Hennrich von einem politisch turbulenten Jahr 2019. Dies betraf Zusammenarbeit innerhalb der Regierungs-Koalition wie auch die umfangreichen Themen die meist erfolgreich bearbeitet wurden.
Für das aktuelle Jahr wünscht er sich eine Konzentration auf die notwendige aktive Regierungsarbeit und dass dies auch wieder in den Mittelpunkt der Berichterstattungen und Wahrnehmungen kommt.

Anschließend stand Michael Hennrich den diskussionsfreudigen Anwesenden für umfangreiche Fragen aus dem großen Spektrum der Politik zur Verfügung. Schwerpunkte waren hierbei das Thema Klimapolitik, Technologieoffenheit bei neuen Technologien, Grundsteuerreform, Rahmenbedingungen zur Förderungen der Wirtschaft und damit Sicherung der Arbeitsplätze wie auch die Gesundheitspolitik und Medizinische Versorgung bis hin zum aktuellen Aufreger der Bonpflicht.

Bei interessanten Gesprächen aus Politik und Gesellschaft klang diese interessante Veranstaltung dann harmonisch aus.

« Weihnachtsgrüße des CDU Gemeindeverbandes Notzingen Nominierungs-Versammlung für die Landtagswahl im Wahlkreis Kirchheim findet in Notzingen statt. »